Domains, Upgrades

Umzug deiner Domain

Wenn du deine Domain bei WordPress.com registriert hast, musst du WordPress.com deswegen nicht als Host verwenden. Die registrierte Domain gehört dir und du kannst diese mit jedem Host deiner Wahl nutzen.

Es folgen drei Möglichkeiten, wie du eine bei WordPress.com registrierte Domain außerhalb von WordPress.com verwenden kannst:

Direkt zu Anweisungen wechseln.

Hinweis: Wenn du deine Domain woanders registriert hast, solltest du dich bei deinem Registrar erkundigen, wie du den Verweis auf WordPress.com abändern kannst. Verwende unseren Domain Helper, um zu prüfen, wo deine Domain registriert ist.

Übertragen der Domain-Registrierung zu einem anderen Registrar

Um eine Domain von einem Registrar zu einem anderen zu übertragen, musst du eine Autorisierung generieren und sie an den Registrar senden. Mit diesem eindeutigen Code erlaubt der alte Registrar dem neuen Registrar, die Domain-Registrierung zu übernehmen.

Du erhältst deinen Autorisierungscode (auch als EPP-Code bezeichnet) unter Domains, indem du auf Bearbeiten und dann auf Domain übertragenklickst.

Der Transfer dauert normalerweise einige Tage. Wenn er abgeschlossen ist, ist deine Domain nicht mehr bei WordPress.com registriert. Auf deinen WordPress.com-Blog hat dies keine Auswirkungen. Er ist weiterhin unter der kostenlosen .wordpress.com-Adresse verfügbar.

» Anweisungen zur Übertragung einer Domain zu einem anderen Registrar

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Ändern der Nameserver, um die Domain auf ein Ziel außerhalb von WordPress.com zu verweisen

Du kannst deine Domain bei WordPress.com registriert lassen und sie auf einen anderen Host verweisen, indem du deren Nameserver änderst. Du behältst das Domain-Upgrade, das du bei uns erworben hast, und verwendest einfach unser Hosting nicht mehr.

Um Nameserver zu ändern, musst du die von deinem Host angegebenen Nameserver unter Domains einfügen. Klicke dazu auf Bearbeiten und dann auf Nameserver.

» Anweisungen zum Ändern von Nameservern.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Aktualisieren von DNS-Einträgen mithilfe von A-Einträgen

Einige Hosting-Anbieter verlangen weitere DNS-Änderungen, um eine Domain ihren Servern zuzuordnen. Sie stellen möglicherweise A- und CNAME-Einträge bereit, die du deiner WordPress.com-Domain hinzufügen musst.

» Anweisungen zum Festlegen benutzerdefinierter A-Einträge.

Um deine Domain auf eine Website zu verweisen, die bei GoDaddy gehostet wird, müssen auch die A- und CNAME-Einträge geändert werden. Für diesen Anbieter haben wir aber einige spezifische, ausführliche Anweisungen erstellt.

» Anweisungen zum Verweisen einer Domain zu GoDaddy.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Welche dieser Optionen ist für mich am besten geeignet?

Mit allen diesen Optionen erreichst du das Gleiche: Deine Domain verweist auf eine andere Website mit einem anderen Host.

Wenn dein neuer Host eingehende Domain-Transfers unterstützt, ist es möglicherweise einfacher, deine Domain und dein Hosting am gleichen Ort zu verwalten.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Interner Umzug einer Domain

Du kannst eine Domain auch zu einem anderen Admin auf deiner Website oder zu einer anderen Website in deinem Konto übertragen.

»Anweisungen zur Übertragung einer Domain zu einem anderen Benutzer oder Website auf WordPress.com

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Übertragen einer Domain von einem anderen Registrar zu WordPress.com

Wenn deine Domain woanders gehostet wird und du sie stattdessen zu WordPress.com übertragen möchtest, findest du hier Anweisungen zu eingehenden Domain-Transfers.