Schreiben & Bearbeiten

Inhalte aufteilen »Der More Tag

Du kannst Blogeinträge so kürzen, dass nur der erste Teil eines Beitrags auf der Start- oder Archivseite angezeigt wird. Wenn du das tust, wird direkt unter unter deinem Auszug ein Link platziert, der den Leser zur Vollansicht deines Beitrags verweist.

Du findest die More-Tag-Schaltfläche in der ersten Zeile der Symbolleiste deines visuellen Editors oder durch Drücken von Alt+Shift+T (Der Begriff „Tag“ meint in diesem Zusammenhang tatsächlich einen HTML Tag, und sollte nicht mit der sonst auf WordPress.com üblichen Bedeutung als Schlagwort [en] für Beiträge verwechselt werden):

visual-editor-insert-more-tag

Einsatz des More Tag

1) Klicke auf Beiträge -> Erstellen in deinem Dashboard, um einen neuen Blogbeitrag zu erstellen (das funktioniert nicht für Seiten [en]).

2) Fang mit dem Schreiben deines Beitrags an. Wenn du soweit bist, dass du ihn abtrennen möchtest, füge den More Tag ein, um den Beitrag aufzuteilen (das offizielle Ende des Auszugs zu markieren). Du erkennst den more Tag als solchen im visuellen Editor:

visual-editor-showing-more-tag

3) Schreibe deinen Beitrag fertig.

4) Publiziere den Beitrag und wirf einen Blick auf die Startseite deines Blogs. Dein Beitrag sollte mit Hilfe des More Tags korrekt aufgeteilt worden sein. Beachte, dass der More Tag in der Beitragsvorschau nicht angezeigt wird, da Beiträge dort vollständig angezeigt werden. Der More Tag erscheint, sobald der Beitrag veröffentlicht wird.

Ein Klick auf den Link führt dich zur Vollansicht des Beitrags. Die Startseite deines Blogs sollte den Beitrag folgendermaßen anzeigen:

example-more-tag

Warte, es gibt noch mehr!

Du kannst die Nachricht, die im Link zur Vollansicht angezeigt wird, weiter anpassen.

Das musst du in der HTML Ansicht deines Editors tun. Sobald du in die HTML Ansicht gewechselt bist, halte Ausschau nach diesem Code:

<!--more-->

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Benutzerdefinierte Weiterlesen-Nachricht

Um die Nachricht anzupassen musst du einfach ein Leerzeichen hinter <!--more einfügen, und es in Etwas wie das hier abändern …

<!--more Warte, da kommt noch mehr-->

Auf der Startseite deines Blogs sollte der Beitrag nun folgendermaßen dargestellt werden:

example-more-tag-customized

Beachte: Du musst die Nachricht für jeden Beitrag einzeln anpassen. Du kannst keine allgemein gültige Nachricht deklarieren, die sich auf jeden Beitrag deines Blogs auswirkt, der den More Tag nutzt.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Formatierungsprobleme

Wenn der More Tag nach dem Schreiben des Beitrags eingefügt wird, kann es zu Formatierungsfehlern kommen. Das Problem tritt auf, wenn du den More Tag mit Hilfe des visuellen Editors einfügst, er aber innerhalb eines anderen HTML Tags platziert wird. Hier ein Beispiel:

<strong>Oje, dieser Beitrag ist verhunzt.<!--more--></strong>

Der obere Code führt dazu, dass der Rest deiner Beiträge auf der Startseite deines Blogs fett formatiert angezeigt wird. In einigen Fällen trifft das auch auf den Inhalt deiner Seitenleiste zu. Nicht gut. Das kann auch dazu führen, dass der Inhalt deiner Seitenleiste ans Ende der Seite verschoben wird. Um das Problem zu beheben, musst du den More Tag außerhalb eines dieser nervigen, schließenden HTML-Tags platzieren. Ungefähr so:

<strong>Oje, dieser Beitrag ist verhunzt.</strong><!--more-->

Vergewissere dich, dass du dich in der HTML-Ansicht des problematischen Beitrags befindest und verschiebe den More Tag außerhalb aller HTML-Tags (das beinhaltet auch div, strong, em, usw.).

Beachte: Das Kopieren und Einfügen von Rich Text Editoren wie Microsoft Word verursacht oft Probleme, da eine Menge zusätzliches HTML verwendet wird, dass den More Tag beeinträchtigt. Du solltest stattdessen besser einen Nur-Text Editor wie Notepad verwenden. Alternativ funktioniert auch die Aus Word einfügen-Schaltfläche [en].

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Video

Das „Einen Beitragsauszug erstellen & Einsatz des „more“ Tag“ Video auf WordPress.tv ansehen.