Social Media-Tools

Publicize

In diesem Leitfaden findest du Anweisungen dafür, wie du deine WordPress.com-Website mit verschiedenen Diensten sozialer Netzwerke verbinden kannst. Sobald ein Dienst verbunden wurde, kannst du deine Beiträge automatisch mit diesem Dienst teilen. 

Um deine Website mit deinen sozialen Netzwerken zu verbinden, navigiere in deinem Dashboard zu Meine Websites → Teilen. Im Abschnitt Publicize werden verschiedene Dienste angezeigt: FacebookTwitterGoogle+LinkedInTumblrPath und Eventbrite. Um einen Dienst zu verbinden, klicke auf den Button Verbinden und befolge die Anweisungen.

Brauchst du mehr Hilfe oder hast du Probleme mit dem Verbinden eines bestimmten Dienstes? Lies weiter.

Hinweis: Ab dem 1. August 2018 können Beiträge nicht mehr automatisch über Werkzeuge von Drittanbietern auf Facebook-Profilen geteilt werden. Darunter fällt auch Publicize, das Werkzeug von WordPress.com zum Verbinden von Websites mit den größten Social Media-Plattformen wie Twitter, LinkedIn und Facebook. Wenn du ein Facebook-Profil mit deiner Website verknüpft hast, dann Publicize kann dann deine Beiträge nicht mehr auf Facebook teilen. wenn du eine Facebook-Seite mit deiner Website verknüpft hast.

Wenn du dich mit deinen Problemen an Facebook wenden möchtest, kannst du dies unter https://www.facebook.com/help/community tun.

Verwenden von Publicize

Sobald du eine Verbindung mit einem dieser Dienste genehmigt hast, wird jedes Mal, wenn du einen neuen Beitrag verfasst, in der Seitenleiste unter „Teilen“ ein entsprechender Publicize-Abschnitt angezeigt.

Feld „Publicize“

Wenn du deinen Beitrag wie gewohnt veröffentlichst, wird er in den Diensten angezeigt, die du aktiviert hast. Wenn du bei einem bestimmten Beitrag einen der Publicize-Dienste deaktivieren willst, deaktiviere die Felder neben den entsprechenden Publicize-Verbindungen.

Du kannst auch die Meldung anpassen, mit der dein Beitrag bei deinen Diensten vorgestellt wird:

Publicize-Meldung anpassen

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Erneutes Teilen deiner Inhalte

Wenn du deine Inhalte erneut teilen willst, rufe deine vorhandenen Beiträge in Meine Websites → Blogbeiträge auf und suche nach dem Beitrag, den du erneut veröffentlichen willst.
Unter jedem Beitrag in deiner Beitragsliste wird der Button Teilen angezeigt. Wenn du darauf klickst, wird ein Teilen-Menü angezeigt.

Diese Funktion ist für Benutzer mit WordPress.com Premium-Tarif und Business-Tarif verfügbar.

zrzut-ekranu-2017-02-14-o-16-27-30

Die Standardmeldung ist der Titel deines Beitrags, aber du kannst diese anpassen, um ihr eine persönlichere Note zu verleihen.

Du kannst deine Meldung auf bestimmte Netzwerke und Zielgruppen zuschneiden und entsprechend unterschiedliche Formulierungen verwenden, indem du zwischen deinen verbundenen Publicize-Konten auswählst.

Wenn du versuchst, auf deiner Website einen Beitrag von einem anderen Autor zu teilen, achte darauf, dass die Publicize-Verbindungen global und für alle Benutzer auf deiner Website gültig sind. Ist dies nicht der Fall, kannst du nur diejenigen Beiträge erneut teilen, deren Autor du bist.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Einrichten von Publicize

Um Publicize auf deiner WordPress.com-Website einzurichten, rufe in deinem Dashboard Meine Websites → Teilen auf.

Meine Websites – Teilen

Im Abschnitt „Publicize“ wird eine Liste von Diensten angezeigt, in denen du deine Beiträge teilen kannst. Klicke neben dem Dienst, den du aktivieren willst, auf Verbinden.

Publicize-Verbindungen

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Facebook-Profile & -Seiten

Schau dir das Video unten an, um einen kurzen Überblick über die Funktionsweise zu erhalten. Unten findest du weitere Beispiele und Einstellungen.

Klicke auf der Seite Meine Websites → Teilen neben Facebook auf den Button Verbinden. Es wird eine Meldung angezeigt, in der du aufgefordert wirst, die Verbindung zwischen deiner WordPress.com-Website und deinem Facebook-Konto zu bestätigen, sodass die Website Zugriff auf dein öffentliches Profil und deine Freundesliste erhält.

Info zu Facebook

Wenn du auf den Button „Okay“ klickst, wirst du von Facebook gebeten, WordPress.com zu erlauben, Inhalte in deinem Namen zu veröffentlichen. Klicke auf den Button „Okay“, um auch dies zu erlauben.

Erlaubnis für Facebook, Inhalte zu veröffentlichen

Als Letztes wirst du aufgefordert, WordPress.com zu erlauben, deine Seiten zu verwalten. Klicke auch hier auf „Okay“.

Berechtigung für Facebook zur Verwaltung von Seiten

Du wirst zu deinem Dashboard zurückgeleitet und es wird eine Meldung angezeigt, dass der Vorgang erfolgreich war. Hier kannst du festlegen, ob du Inhalte in deinem Profil oder auf einer deiner Seiten veröffentlichen willst. Hinweis: Du kannst ein persönliches Profil und eine deiner Seiten für insgesamt zwei Verbindungen verbinden, wenn sie sich in separaten Konten befinden.

Autorisieren von Facebook-Konten – Seiten

Nachdem du auf Verbinden geklickt hast, kannst du diese Verbindung allen Benutzern der Website zur Verfügung stellen. Das bedeutet, dass ein Beitrag, den ein anderer Benutzer erstellt, auch in diesem Facebook-Profil oder auf dieser Facebook-Seite veröffentlicht wird.

Verbindung für alle Website-Admins

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Google+-Profile und -Seiten

Klicke auf der Seite Meine Websites → Teilen auf den Button Verbinden neben Google+. Du wirst zu Google weitergeleitet, wo du gebeten wirst, deine ausgewählte Verbindung zwischen deiner WordPress.com-Website und deinem Google+-Konto zu genehmigen. Klicke auf Zulassen.

Info zu Google

Auf dem nächsten Bildschirm wird eine Meldung angezeigt, in der du gebeten wirst, das Konto zu bestätigen, das du autorisieren möchtest. Klicke auf Verbinden.

Google+-Verbindung bestätigen

Es wird die Meldung angezeigt, dass die Verbindung erfolgreich war. Im Dialogfeld hast du die Option, ein anderes Konto zu verbinden. Du kannst auch das Kontrollkästchen aktivieren, um diese Verbindung allen Website-Admins zur Verfügung zu stellen. Das bedeutet, dass ein Beitrag, den ein anderer Benutzer erstellt, auch in diesem Google+-Profil oder auf dieser Google+-Seite veröffentlicht wird.

Hinweis: Alle Beiträge, die mit Publicize in einem Google+-Profil oder auf einer Google+-Seite geteilt werden, sind öffentlich. Google+ bietet nicht mehr die Möglichkeit, die Sichtbarkeit deiner Beiträge zu ändern, obwohl das zuvor möglich war.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Twitter

Schau dir das Video unten an, um einen kurzen Überblick über die Funktionsweise zu erhalten. Unten findest du weitere Beispiele und Einstellungen.

Klicke auf der Seite Meine Websites → Teilen auf den Button Verbinden neben Twitter. Du wirst zu Twitter weitergeleitet, wo du gebeten wirst, die Verbindung zwischen deiner WordPress.com-Website und deinem Twitter-Konto zu genehmigen. Klicke auf App autorisieren.

Twitter autorisieren

Bestätige anschließen das Konto, das du autorisieren willst, und klicke dann auf Verbinden.

Twitter-Konto autorisieren

Es wird die Meldung angezeigt, dass die Verbindung erfolgreich war. Im Dialogfeld hast du die Option, ein anderes Konto zu verbinden. Du kannst auch das Kontrollkästchen aktivieren, um diese Verbindung allen Website-Admins zur Verfügung zu stellen. Das bedeutet, dass ein Beitrag, den ein anderer Benutzer erstellt, auch in diesem Twitter-Profil veröffentlicht wird.

Twitter-Verbindungseinstellungen

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

LinkedIn

Klicke auf der Seite Meine Websites → Teilenauf den Button Verbinden neben LinkedIn. Du wirst zu LinkedIn weitergeleitet, wo du gebeten wirst, die Verbindung zwischen deiner WordPress.com-Website und deinem LinkedIn-Konto zu genehmigen. Klicke auf Allow Access (Zugriff erlauben).

Screenshot 2014-02-14 um 14:21:35 Uhr

Bestätige anschließend das Konto, das du autorisieren willst, und klicke dann auf Verbinden. Es wird die Meldung angezeigt, dass die Verbindung erfolgreich war. Im Dialogfeld hast du die Option, ein anderes Konto zu verbinden. Du kannst auch das Kontrollkästchen aktivieren, um diese Verbindung allen Website-Admins zur Verfügung zu stellen. Das bedeutet, dass ein Beitrag, den ein anderer Benutzer erstellt, auch in diesem LinkedIn-Profil veröffentlicht wird.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Tumblr

Klicke auf der Seite Meine Websites → Teilen auf den Button Verbinden neben Tumblr. Du wirst zu Tumblr weitergeleitet, wo du gebeten wirst, deine ausgewählte Verbindung zwischen deiner WordPress.com-Website und deinem Tumblr-Konto zu genehmigen. Klicke auf Allow (Zulassen).

Tumblr-Zugriff zulassen

Wenn du mehr als eine Tumblr-Website hast, wirst du aufgefordert anzugeben, welche verbunden werden soll:

Tumblr-Konto zum Verbinden auswählen

Nachdem du das Konto bestätigt hast, das du autorisieren willst, wird die Meldung angezeigt, dass die Verbindung erfolgreich war. Im Dialogfeld hast du die Option, ein anderes Konto zu verbinden. Du kannst auch das Kontrollkästchen aktivieren, um diese Verbindung allen Website-Admins zur Verfügung zu stellen. Das bedeutet, dass ein Beitrag, den ein anderer Benutzer erstellt, auch in diesem Tumblr-Konto veröffentlicht wird.

Tumblr-Verbindungseinstellungen

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Path

Klicke auf der Seite Meine Websites → Teilen neben Path auf den ButtonVerbinden. Du wirst zu Path weitergeleitet, wo du aufgefordert wirst, die Verbindung zwischen deiner WordPress.com-Website und deinem Path-Konto zu bestätigen. Klicke auf Allow (Zulassen).

connection_screen

Nachdem du das Konto bestätigt hast, das du autorisieren willst, wird die Meldung angezeigt, dass die Verbindung erfolgreich war. Im Dialogfeld hast du die Option, ein anderes Konto zu verbinden. Du kannst auch das Kontrollkästchen aktivieren, um diese Verbindung allen Website-Admins zur Verfügung zu stellen. Das bedeutet, dass ein Beitrag, den ein anderer Benutzer erstellt, auch in diesem Path-Konto veröffentlicht wird.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Bilder in Publicize

Facebook Publicize wählt normalerweise Bilder, die mindestens 480 x 480 Pixel groß sind, in der folgenden Reihenfolge aus:

  1. Beitragsbild
  2. Das erste Bild einer Diashow im Beitrag
  3. Das erste Bild einer Galerie im Beitrag
  4. Ein Bild, das an den Beitrag angefügt und eingefügt wurde
  5. Jedes andere Bild im Beitrag (nicht angehängt, aber vielleicht verlinkt)

Bei Twitter musst du deine Website zuerst für die Verwendung von Twitter Cards validieren, um Bilder mit Publicize zu teilen. Dazu sendest du einen Beitrag an deren Card Validator. Du musst diesen Vorgang für jeden Kartentyp durchführen, indem du jeweils ein eigenes Beitragsbeispiel sendest. Wenn dein Beitrag z. B. über eine Galerie verfügt, teilt Twitter ihn als eine Gallery Card. Dieser Kartentyp müsste validiert werden.

Tumblr Publicize zeigt ein Bild an, wenn dein Beitrag ein Bild-Beitragsformat aufweist, oder wenn in den ersten 256 Zeichen des Beitrags ein Bild eingebettet ist.

Beachte, dass diese sozialen Dienste manchmal selbst Änderungen vornehmen und ein anderes Bild als erwartet anzeigen. Normalerweise sollte es allerdings wie beschrieben funktionieren. Wenn du möglichst genau steuern willst, welches Bild angezeigt wird, solltest du für jeden Beitrag ein Beitragsbild festlegen.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Zusätzliche Informationen

Mehrere Verbindungen zum gleichen Konto: Du kannst mehrere Konten sozialer Dienste über das gleiche WordPress.com-Konto verbinden. Das bedeutet, dass du z. B. fünf Twitter-Konten verbinden kannst und deine Beiträge in allen diesen Konten veröffentlicht werden. Wenn du ein Blog-Administrator bist, kannst du auch jede Verbindung „teilen“, sodass alle Autoren im gleichen Konto Inhalte veröffentlichen können, ohne dass jeder Autor separat seine eigene Verbindung einrichten muss. Darüber hinaus können andere WordPress.com-Administratoren, Redakteure oder Autoren des Blogs zusätzlich zu deinen Verbindungen auch ihre eigenen Verbindungen haben. Beachte bitte, dass du ein persönliches Facebook-Konto nur einmal verbinden kannst. Es ist nicht möglich, gleichzeitig ein persönliches Facebook-Konto und eine von diesem Konto erstellte Facebook-Seite zu verbinden.

Einrichten von Benutzern, die keine Administratoren sind: Die obigen Schritte beziehen sich auf die Benutzerrollen des Administrators, Redakteurs oder Autors. Wenn du ein Mitarbeiter bei einem Blog bist, kannst du Publicize nicht verwenden. Nur Administratoren können ihre Verbindungen mit anderen Benutzern teilen.

Ein Hinweis zu Geschäftsbedingungen: Durch das Teilen deines Beitrags in einem anderen Onlinedienst über Publicize kann es sein, dass deine geteilten Inhalte den Nutzungsbedingungen des anderen Dienstes unterliegen. Viele andere Onlinedienste haben Nutzungsbedingungen oder Inhaltsrichtlinien, die sich von den Geschäftsbedingungen von WordPress.com unterscheiden. Häufig geben diese Bedingungen dem Dienst Rechte an von Benutzern veröffentlichten Inhalten, die umfangreicher als die Rechte sind, die wir (Automattic) an Inhalten haben, die auf WordPress.com veröffentlicht werden.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Erneutes Verbinden von Diensten

Manchmal kann es sein, dass die Verbindung zwischen einem deiner sozialen Netzwerke und WordPress.com getrennt wird. Mache dir keine Sorgen – die folgenden Schritte sollten dir helfen, die Verbindung schnell wiederherzustellen:

Erneutes Verbinden von Facebook

  1. Melde dich bei deiner WordPress.com-Website an. Navigiere in deinem Dashboard zu Meine Websites → Teilen und klicke neben dem Link zum Facebook-Profil oder zur Facebook-Seite, die du trennen willst, auf Trennen.
  2. Lade die Seite neu und überprüfe, dass der Link jetzt Verbinden heißt, ohne jedoch bereits auf diesen Link zu klicken.
  3. Melde dich bei deinem Facebook-Konto an. Navigiere dann in deinem Facebook-Konto zur Seite Einstellungen Business-Integrationen, indem du auf diesen Link zu Business-Integrationseinstellungen klickst.
  4. Entferne die WordPress.com-App, indem du das Kontrollkästchen daneben aktivierst, und klicke auf „Entfernen“. (Mach dir keine Gedanken, wenn keine WordPress.com-Zeile angezeigt wird, sondern überspringe diesen Schritt einfach). Wenn ein Pop-up-Fenster angezeigt wird, in dem du zur Bestätigung aufgefordert wirst, klicke auf den Button „Entfernen“.
  5. Aktiviere nicht das Kontrollkästchen zum Löschen von Inhalten, die von WordPress.com erstellt wurden. Dadurch werden alle zuvor veröffentlichten Beiträge entfernt und sie können nicht mehr wiederhergestellt werden.
  6. Melde dich wieder bei deiner WordPress.com-Website an. Navigiere in deinem Dashboard zu Meine Websites → Teilen und befolge diese Schritte, um die Verbindung wiederherzustellen.

Erneutes Verbinden von Google+ und Fotos von Google

  1. Melde dich bei deiner WordPress.com-Website an. Navigiere in deinem Dashboard zu Meine Websites → Teilen und klicke neben dem Link zum Google+-Profil oder zur Google+-Seite, die du trennen willst, auf Trennen.
  2. Lade die Seite neu und überprüfe, dass der Link jetzt Verbinden heißt, ohne jedoch bereits auf diesen Link zu klicken.
  3. Melde dich bei deinem Google+-Konto an. Navigiere dann in deinem Google+-Konto zur Seite Einstellungen, indem du auf diesen Einstellungen-Link klickst.
  4. Klicke links auf der Seite auf Sign-in & Security (Anmelden und Sicherheit).
  5. Scrolle nach unten zum Abschnitt Apps with account access (Apps mit Kontozugriff) und klicke auf den Link Manage Apps (Apps verwalten).
  6. Wähle unter Third-party apps (Drittanbieter-Apps) das Logo von WordPress aus und klicke dann auf den Button Remove Access (Zugriff entfernen).
  7. Melde dich wieder bei deiner WordPress.com-Website an. Navigiere in deinem Dashboard zu Meine Websites → Teilen und befolge diese Schritte, um dich neu zu verbinden.

Erneutes Verbinden von Twitter

  1. Melde dich bei deiner WordPress.com-Website an. Navigiere in deinem Dashboard zu Meine Websites → Teilen und klicke neben dem Link zum Twitter-Konto, das du trennen willst, auf Trennen.
  2. Lade die Seite neu und überprüfe, dass der Link jetzt Verbinden heißt.
  3. Lösche die Cookies deines Browsers (damit werden einige Cookies gelöscht, die Twitter setzt und die oft Teil des Problems sind).
  4. Melde dich wieder bei deiner WordPress.com-Website an. Navigiere in deinem Dashboard zu Meine Websites → Teilen und befolge diese Schritte, um die Verbindung wiederherzustellen.

Erneutes Verbinden von LinkedIn

  1. Melde dich bei deiner WordPress.com-Website an. Navigiere in deinem Dashboard zu Meine Websites → Teilen und klicke neben dem Link zum LinkedIn-Konto, das du trennen willst, auf Trennen.
  2. Lade die Seite neu und überprüfe, dass der Link jetzt Verbinden heißt.
  3. Lösche die Cookies deines Browsers (damit werden einige Cookies gelöscht, die LinkedIn setzt und die oft Teil des Problems sind).
  4. Melde dich wieder bei deiner WordPress.com-Website an. Navigiere in deinem Dashboard zu Meine Websites → Teilen und befolge diese Schritte, um die Verbindung wiederherzustellen.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Häufige Gründe, warum ein Beitrag nicht veröffentlicht werden kann

  • Wenn du einen Beitrag planst, wird er erst veröffentlicht, wenn er explizit veröffentlicht wird.
  • Wenn du einen Beitrag als einen Entwurf speicherst, wird er nicht veröffentlicht.
  • Statische Seiten werden nicht veröffentlicht.
  • Wenn deine Beiträge an einen bestimmten Dienst nicht gesendet werden, lässt sich das Problem häufig durch Trennen und erneutes Verbinden beheben. Oben findest du Anweisungen für jeden Publicize-Dienst, wie du den Dienst erneut verbinden kannst. Nachdem du die Dienste verbunden bzw. erneut verbunden hast, musst du einen neuen Beitrag veröffentlichen, um zu testen, ob Publicize erneut verbunden wurde.
Still confused?

Contact support.