Domains, Upgrades

Domains »Zuordnen einer Subdomain

Eine Subdomain ist eine zweite Website, die Teil einer größeren Domain ist und über eigenen Inhalt verfügen kann. Du kannst eine Subdomain für eine bei einem anderen Registrar oder bei WordPress.com registrierte Domain einrichten.

Zum Beispiel:
Wenn du die Domain deineabgefahrenedomain.com besitzt und dort bereits deine Hauptinhalte platziert hast, du aber zusätzlich die Subdomain blog.deineabgefahrenedomain.com nutzen möchtest, um dort die Inhalte vonbeispiel.wordpress.com zu platzieren, kannst du diese Subdomain der oben genannten Website zuordnen.

Alle WordPress.com-Tarife beinhalten ein kostenloses Domain-Guthaben, das du zum Zuordnen einer Subdomain einer bereits vorhandenen Domain verwenden kannst. Zusätzliche Subdomains kannst du für nur 13 USD pro Subdomain, pro Blog, pro Jahr zuordnen.

Szenarien für das Zuordnen von Subdomains

Hinweis: WordPress.com entfernt automatisch das „www“ von allen URLs. Das Zuordnen einer „www“-Subdomain wird nicht unterstützt.

Es ist nicht möglich, Unterverzeichnisse wie deineabgefahrenedomain.com/blog zuzuordnen.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Zuordnen einer Subdomain, wenn die Domain bei einem anderen Anbieter registriert ist

In diesem Fall verfügst du über eine Domain, die bereits bei einem anderen Dienst eingerichtet ist (DNS-Verwaltung an einem anderen Ort) und du möchtest mit deiner WordPress.com-Website nur eine Subdomain verwenden.

Wenn du für diese WordPress.com-Website einen Business-Tarif hast, beginne bitte bei diesen Schritten. Bei allen anderen Tarifen beginnst du mit den folgenden Schritten:

Bei deinem Registrar:

Füge über deinen Registrar, bei dem du deine Domain gekauft hast, oder bei deinem DNS-Anbieter einen CNAME-Eintrag hinzu. Der CNAME sollte in etwa folgendermaßen aussehen (beachte die Punkte am Ende des Domain-Namen):

blog.meineabgefahrenedomain.com. IN CNAME beispiel.wordpress.com.

Wie ein CNAME-Eintrag hinzugefügt wird, ist je nach Domain-Registrar unterschiedlich. Dein Domain-Registrar ist normalerweise der Anbieter, bei dem du deine Domain gekauft hast. Wenn du dir nicht sicher bist, wie dies geht, solltest du deinen Domain-Registrar um Hilfe bei diesem Schritt bitten. Du kannst hierfür die folgende Beispielanfrage verwenden (ersetze die Beispiel-Subdomain und WordPress.com-Blogadresse durch deine eigene Subdomain und Blogadresse):

Ich würde gerne eine Subdomain meiner Domain meinem bei WordPress.com gehosteten Blog zuordnen. Die Subdomain soll blog.meineabgefahrenedomain.com lauten. Können Sie bitte einen CNAME-Eintrag hinzufügen, um diese Subdomain auf beispiel.wordpress.com zu verweisen?

Hinweis: Du solltest deine Nameserver-Daten NICHT ändern, wenn du nur eine Subdomain zuordnen möchtest.

Bei WordPress.com:

Füge das Subdomain-Mapping deiner Website hinzu:

  1. Gehe zu Domains. Wähle deine Website aus und klicke auf Domain hinzufügen.
  2. Suche nach Du hast schon eine Domain?“ Ordne sie zu. Gib deine website.meineabgefahrenedomain.com ein und füge sie hinzu.
  3. Nach Abschluss des Kaufs gehst du zurück zu Domains, wählst deine Subdomain aus und klickst auf Primär verwenden.

Hinweis: Wenn du direkt nach dem Einrichten einer neuen Hauptdomain deine Website aufrufst, ist es möglich, dass dir eine Weiterleitungsschleifen-Fehlerseite angezeigt wird. Dieser Fehler lässt sich normalerweise innerhalb weniger Sekunden beheben, indem du die Seite neu lädst.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Zuordnen einer Subdomain zu einer WordPress.com-Websites mit dem Business-Tarif

Du musst keinen CNAME-Eintrag erstellen, wenn du über einen Business-Tarif für deine Website verfügst, da du NS-Einträge für die Subdomain bei deinem Registrar hinzufügen kannst. Beachte, dass du die Nameserver deiner Hauptdomain nicht ändern solltest. Stattdessen fügst du drei NS-Einträge für die Subdomain hinzu. Diese sollten in etwa folgendermaßen aussehen:

website.meineabgefahrenedomain.com. IN NS ns1.wordpress.com.
website.meineabgefahrenedomain.com. IN NS ns2.wordpress.com.
website.meineabgefahrenedomain.com. IN NS ns3.wordpress.com.

Auch die Vorgehensweise zum Hinzufügen von NS oder Nameserver-Einträgen für eine Subdomain kann sich je nach Domain-Registrar erheblich unterscheiden. Du kannst dich an den Support deines Domain-Anbieters wenden und diesem die obigen Informationen mitteilen.

Deine Hauptdomain bleibt hiervon unberührt und du kannst sie weiterhin bei deinem bestehenden Anbieter hosten.

Bei WordPress.com:

Füge das Subdomain-Mapping deiner Website hinzu:

  1. Gehe zu Domains. Wähle deine Website aus und klicke auf Domain hinzufügen.
  2. Suche nach Du hast schon eine Domain?“ Ordne sie zu. Gib deine  website.meineabgefahrenedomain.com ein und füge sie hinzu.
  3. Nach Abschluss des Kaufs gehst du zurück zu Domains, wählst deine Subdomain aus und klickst auf Primär verwenden.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Zuordnen einer Subdomain, wenn die Domain bereits registriert oder WordPress.com zugeordnet ist

Befolge diese Schritte:

  1. Gehe zu Domains. Wähle deine Website aus und klicke auf Domain hinzufügen.
  2. Suche nach Du hast schon eine Domain?“ Ordne sie zu. Gib deine subdomain.meineabgefahrenedomain.com und füge sie hinzu. Du wirst nun ggf. aufgefordert für das Upgrade zu bezahlen und den Zuordnungsprozess abzuschließen.
  3. Nach Abschluss des Kaufs gehst du zurück zu Domains, wählst deine Subdomain aus und klickst auf Primär verwenden.

Mehr musst du nicht machen!

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Du möchtest deine Subdomain auf eine externe Website verweisen (und deine Domain ist bei WordPress.com registriert oder WordPress.com zugeordnet)

Zum Verweisen deiner Subdomain auf eine externe Website erstellst du entweder einen CNAME- oder A-Eintrag. Dies hängt von der Art der Website ab, auf die du deine Subdomain verweisen möchtest. Um herauszufinden, was in deinem Fall richtig ist, kannst du dir die Support-Dokumentation durchlesen oder die Support-Mitarbeiter deines Hosting-Anbieters für diese Website kontaktieren.

Bei WordPress.com

  1. Gehe zu deiner Domains-Seite und klicke auf die Domain, die du bearbeiten möchtest.
  2. Klicke auf Nameserver und DNS und anschließend auf DNS-Einträge.
  3. Klicke auf Neuen DNS-Eintrag hinzufügen
  4. Unter Art wählst du CNAME oder A. Gib den Eintrag unter Name ein.  Für tumblr-Websites muss dies beispielsweise in etwa folgendermaßen aussehen:tumblr-Alias der Domains.tumblr.com

Bei deinem Hosting-Anbieter für die andere Website:

Melde dich beim Kontrollzentrum deines Hosting-Anbieters an und befolge dessen Anweisungen zum Verbinden der Subdomain mit deiner dortigen Website.

Still confused?

Contact support.