Domains

Domains »Domain-Transferstatus und fehlgeschlagene Transfers

Die Fertigstellung eines Domain-Transfers kann vom Moment der Übermittlung des Autorisierungscodes an deinen neuen Domain-Anbieter (in diesem Fall WordPress.com) fünf bis sieben Tage dauern. Du erhältst unter der Kontaktadresse deines Domain-Administrators eine E-Mail zur Bestätigung des Transfers von uns und meist auch von deinem derzeitigen Domain-Anbieter. Außerdem erhältst du eine E-Mail, sobald der Transfer abgeschlossen ist oder falls er fehlgeschlagen ist.

Den aktuellen Status deines Transfers kannst du aber auch auf der Domains-Seite einsehen.

Transfer in Bearbeitung

Sobald du den Code übermittelt und für den Transfer bezahlt hast, erhält deine Domain den Status „In Bearbeitung“. Unter Meine Website ->Domains sieht dies folgendermaßen aus:

Domains – Transfer in Bearbeitung

Während dieser Zeit wird deine Domain bei deinem derzeitigen Anbieter für Änderungen gesperrt, sodass du keine Änderungen mehr an den Nameservern, DNS-Einträgen oder Kontaktdaten vornehmen kannst. Außerdem solltest du von deinem derzeitigen Anbieter eine E-Mail mit Anweisungen zum Abbrechen des Transfers erhalten. Dies ist eine Sicherheitsvorkehrung zur Vorbeugung vor unberechtigten Transfers. Du kannst diese E-Mail also getrost ignorieren, wenn der Transfer weitergeführt werden soll.

Nun musst du nichts weiter machen, als ein paar Tage zu warten, bis der Transfer abgeschlossen ist.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Transferfehler

Sollte ein Transfer fehlschlagen, senden wir dir eine E-Mail, um dir dies mitzuteilen. Dies wird auf dem Domain-Bildschirm folgendermaßen aussehen:

Domains – Transfer fehlgeschlagen

Klicke auf den Hinweis, um weitere Informationen anzuzeigen, warum der Transfer fehlgeschlagen ist:

Informationen zum fehlgeschlagenen Transfer

Der häufigste Grund für einen fehlgeschlagenen Transfer ist, dass du einen Transfer gekauft hast, während du dich für eine neue Website registriert hast, aber die Schritte zum Einleiten des Transfers nicht innerhalb von 30 Tagen begonnen hast.

Weitere Gründe, warum der Transfer fehlgeschlagen sein könnte:

  • Die Domain ist noch gesperrt. Wir überprüfen dies zwar beim Kauf eines Transfers, aber es ist möglich, dass wir fehlerhafte Daten von deinem derzeitigen Anbieter erhalten, sodass die Domain frei zu sein scheint, es aber nicht ist. Sorge also vor dem Transfer unbedingt dafür, dass die Domain bei deinem derzeitigen Anbieter nicht gesperrt ist.
  • Die Domain ist abgelaufen, befindet sich in der Tilgungszeit oder wurde gelöscht, nachdem der Transfer eingeleitet wurde. Wende dich zur Reaktivierung der Domain bitte an deinen derzeitigen Anbieter und beginne den Transferprozess erneut.
  • Der Transfer wurde von Seiten deines derzeitigen Anbieters abgebrochen. Beginne den Transferprozess erneut.
  • In seltenen Fällen ficht der Anbieter den Transfer an, wodurch er abgebrochen wird.
  • Wenn wir nicht feststellen können, warum der Transfer von unserer Seite aus fehlgeschlagen ist, müssen wir dich an deinen derzeitigen Domain-Anbieter verweisen, damit dieser sich das Problem ansieht.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Transfer ausstehend

Wenn du einen Transfer im Rahmen der Erstellung einer neuen Website gekauft hast, wird der tatsächliche Transfer erst nach dem Bezahlen gestartet. Wenn du bereits für den Transfer bezahlt, ihn aber noch nicht begonnen hast, wird auf deinem Dashboard die Meldung „Domain-Transfer ausstehend“ angezeigt. Unter Meine Website ->Domains wird Folgendes angezeigt:

Transfer ausstehend – Handlung erforderlich

Wenn du auf die Domain mit dem Hinweis „Handlung erforderlich“ klickst, wird dir die Option, den Transfer zu starten, angezeigt.

Transfer ausstehend – Transfer starten

Klicke auf „Transfer starten“, um deine Domain vorzubereiten und den Transfer zu bestätigen.

Wenn du den Transfer nicht innerhalb von 25 Tagen startest, wird er von deinem Konto entfernt und deine Zahlung wird dir rückerstattet oder das Domain-Guthaben deines Tarifs wird wiederhergestellt.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Transfer abbrechen

Wenn du nach dem Hinzufügen eines Transfers feststellst, dass du die Domain doch nicht zu uns übertragen möchtest, kannst du den Transfer auf der Domains-Seite abbrechen. Klicke auf die Domain, für die der Transfer aussteht, und wähle unten die Option „Transfer abbrechen“.

Domains – Transfer abbrechen

Hiermit wirst du auf die Käufe-Seite weitergeleitet, auf der du den Kauf von deiner Website entfernen kannst. Wenn du die kostenlose Domain in deinem Tarif genutzt hast, sollte nun auch das kostenlose Domain-Guthaben wiederhergestellt werden und für eine andere Domain zur Verfügung stehen oder, falls du für den Transfer bezahlt hast, solltest du eine Rückerstattung erhalten.

Du kannst den Transfer auch über die Bestätigungs-E-Mail deines derzeitigen Anbieters oder über die Domain-Verwaltungsoberfläche deines derzeitigen Anbieters abbrechen, doch in diesem Fall wird das Upgrade nicht von deinem Konto entfernt. Stattdessen erhältst du eine E-Mail von uns, dass der Transfer fehlgeschlagen ist und du kannst ihn auf der Käufe-Seite abbrechen, um deine Rückerstattung zu erhalten.

Hinweis: Sobald du den Autorisierungscode übermittelt und den Transfer gestartet hast, kannst du ihn unter Meine Website ->Domains nicht mehr abbrechen. Du kannst ihn jedoch immer noch bei deinem derzeitigen Anbieter abbrechen – entweder auf dessen Website oder über die von ihm gesendete E-Mail.

Solltest du Probleme beim Abbrechen eines Transfers oder beim Entfernen/Neustart eines fehlgeschlagenen Transfers haben, wende dich bitte an den Support.