Domains, Upgrades

Domains »Individueller DNS-Eintrag

Individuelle DNS-Einträge sind spezielle Einstellungen, die die Funktionsweise deiner Domain verändern. Damit kannst du deine Domain mit Drittanbieterdiensten verbinden, die nicht auf WordPress.com gehostet werden, beispielsweise einem E-Mail-Anbieter.

Gründe für das Bearbeiten von DNS-Einträgen
DNS-Einträge anzeigen
Individuelle DNS-Einträge hinzufügen
DNS-Einträge bearbeiten
Nameserver auf WordPress.com verweisen
Nameserver von WordPress.com weg verweisen
Den „_domainconnect“-Eintrag aktivieren
Zeichenbeschränkungen bei TXT-Einträgen


Gründe für das Bearbeiten von DNS-Einträgen

Die Änderung des DNS-Eintrags für deine Domain kann auch in folgenden Fällen notwendig sein:

Individuelle DNS-Einträge sind nur dann verfügbar, wenn du bereits eine individuelle Domain für dein Blog hinzugefügt hast.

Bei zugeordneten Domains musst du die anfänglichen DNS-Änderungen über deinen aktuellen Registrar vornehmen (oder die Option „Verbinde deine Domain“ wählen, sofern verfügbar). Dieses Support-Dokument enthält weitere Informationen. Sobald deine Domain die Nameserver von WordPress.com nutzt, kannst du den DNS-Eintrag über dein WordPress.com-Konto verwalten. Wenn deine Domain nicht die Nameserver von WordPress.com verwendet, musst du alle DNS-Änderungen über deinen Registrar/DNS-Anbieter vornehmen. Weitere Informationen findest du in diesem Support-Dokument.


↑ Inhaltsverzeichnis ↑

DNS-Einträge anzeigen

Deine DNS-Einträge befinden sich in deiner Domains-Seite (Meine Website → Verwalten→ Domains). Jede individuelle Domain, die du deinem Blog hinzugefügt hast, hat hier einen eigenen Bereich.

Screen Shot 2016-01-04 at 6.32.54 PM

Wenn du eine Domain in der Liste auswählst, werden Informationen über die Domain sowie eine Liste mit verschiedenen Einstellungen angezeigt, die du ändern kannst. Wähle Nameserver und DNS:

Auf dem nächsten Bildschirm wählst du DNS-Einträge:

wordpress.com dns

Wenn du deine Domain bei einem anderen Anbieter hostest und Domain-Mapping aktiviert hast, werden dir sofort DNS-Einträge anstatt Nameservern und DNS angezeigt.

Nachdem du DNS-Einträge ausgewählt hast, wird dir eine Liste vorhandener DNS-Einträge für diese Domain angezeigt:

Hier kannst du DNS-Einträge entfernen, indem du auf das Papierkorbsymbol klickst, oder neue Einträge hinzufügen.


↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Individuelle DNS-Einträge hinzufügen

  • Oben auf dieser DNS-Seite werden die standardmäßig festgelegten Einträge angezeigt. Diese können nicht entfernt werden.
  • Wenn du separate DNS-Einträge hinzufügen möchtest, musst du sie zusätzlich zu den vorhandenen Einträgen hinzufügen.
  • Individuelle Einträge bestehen aus mehreren Informationseinheiten. Die tatsächlich benötigten Informationen hängen von dem Eintragstypen ab, den du hinzufügen möchtest.
  • Wende dich bitte an deinen Dienstanbieter (zum Beispiel deinen E-Mail-Anbieter), um die benötigten Einträge zu erhalten.

Du kannst in WordPress.com die folgenden DNS-Einträge hinzufügen:

So fügst du einen neuen DNS-Eintrag hinzu:

  1. Wähle den DNS-Eintragstyp aus dem Dropdown-Menü.
  2. Trage die übrigen Informationen, die du vom Dienst, für den du den Eintrag hinzufügen möchtest, erhalten hast.
  3. Wähle Neuen DNS-Eintrag hinzufügen.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

DNS-Einträge bearbeiten

Wenn du einen vorhandenen DNS-Eintrag bearbeiten möchtest, musst du zunächst den alten Eintrag entfernen, indem du auf das Papierkorbsymbol klickst:

Anschließend kannst du einen neuen Eintrag mit der aktualisierten Information hinzufügen.


↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Nameserver auf WordPress.com verweisen

  • Alle Domains, die über dein WordPress.com-Konto registriert sind, nutzen standardmäßig die Nameserver von WordPress.com.
  • Wenn du Änderungen an den Nameservern vornimmst oder eine bestehende Domain von einem anderen Anbieter zu WordPress.com überträgst, musst du möglicherweise die Nameserver ändern, damit deine Domain korrekt auf deine WordPress.com-Website verweist.
  • Wähle auf deiner Domains-Seite (Meine Website → Verwalten Domains) die Domain, die du bearbeiten möchtest, und klicke anschließend auf „Nameserver und DNS“.
  • Wähle Nameserver und DNS aus.
  • Aktiviere die Option „WordPress.com-Nameserver verwenden“:

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Nameserver von WordPress.com weg verweisen

Wenn du diese Schritte befolgst, verweist deine Domain weg von WordPress.com. Damit deine Domain mit WordPress.com verwendet werden kann, müssen ihre Nameserver auf uns verweisen.

  • Wenn du deine bei WordPress.com registrierte Domain bei einem neuen Host verwenden möchtest, navigiere zu deiner Domains-Seite (Meine Website → Verwalten Domains) und wähle dann die Domain aus, die du bearbeiten möchtest.
  • Wähle Nameserver und DNS aus.
  • Deaktiviere die Option „WordPress.com-Nameserver verwenden“.
  • Gib die Nameserver an, die du verwenden möchtest. Diese erhältst du von deinem neuen Host oder Anbieter.
  • Wähle Individuelle Nameserver speichern aus.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Den „_domainconnect“-Eintrag aktivieren

  • Wenn deine Domain Nameserver von WordPress.com verwendet, wird dir eine Option zur Aktivierung eines bestimmten DNS-Eintrags angezeigt, der im DNS-Manager als der „_domainconnect“-Eintrag aufgeführt wird.
  • Wenn du diesen Eintrag aktivierst, kannst du andere Dienste wie Microsoft Office 365 verbinden, ohne dass du DNS-Einträge manuell bearbeiten musst.
  • Du kannst mit dem Umschalter den Eintrag aktivieren oder deaktivieren.
  • Weitere Informationen findest du in diesem Support-Dokument oder auf dieser Support-Seite von Microsoft Office 365.
domain-connect-discovery-record-enabled.png

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Zeichenbeschränkungen bei TXT-Einträgen

  • Unser DNS-Editor erlaubt derzeit bis zu 255 Zeichen für TXT-Einträge.
  • Wenn du eine Fehlermeldung erhältst, dass dein TXT-Eintrag ungültig oder zu lang ist, überprüfe, ob du für den Dienst, den du verbinden möchtest, einen 1024-bit-Eintrag verwenden kannst.
Still confused?

Contact support.