Domains, Upgrades

Domains »Domain-Ablauf

Wann läuft eine Domain ab?

Mit der Registrierung deiner Domain (z. B. „yourgroovydomain.com“) bei WordPress.com hast du das Recht gekauft, diesen Domain-Namen ein Jahr lang zu nutzen. Wenn du ihn nach diesem ersten Jahr weiterhin nutzen möchtest, musst du ihn jährlich verlängern.

Wir empfehlen unseren Benutzern dringend, ihre Domains rechtzeitig zu verlängern. Ist eine Domain einmal abgelaufen, kann es schwierig sein, sich die Nutzungsrechte erneut zu sichern. Sie wird nicht zwingend wieder dem Pool verfügbarer Domains hinzugefügt und es ist nicht garantiert, dass du sie zurückkaufen kannst. Die sicherste Variante ist es, bei deinem Domain-Upgrade die Option für automatische Verlängerung zu aktivieren. Dann musst du dir keine Sorgen machen, die Rechte an deiner Domain zu verlieren. Weitere Informationen findest du unter Verwalten von Käufen.

Wir weisen dich mehrmals per E-Mail auf den anstehenden Ablauf hin (in der Regel 30 Tage vor dem Ablauf und nochmals fünf bis sieben Tage vor dem Ablauf). Solltest du deine Domain nicht verlängern, senden wir dir innerhalb von drei Tagen nach ihrem Ablauf eine weitere E-Mail. Außerdem werden Meldungen im Dashboard deines Blogs angezeigt. Diese E-Mails werden an die E-Mail-Adresse gesendet, die du als Kontaktadresse des Registranten angegeben hast. Beachte: Unter Umständen ist das nicht die E-Mail-Adresse, die mit deinem WordPress.com-Konto verknüpft ist.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Was passiert, wenn meine Domain abläuft?

Eine abgelaufene Domain durchläuft verschiedene Phasen. Dabei wird eine Verlängerung mit jeder Phase schwieriger (und teurer).

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Kulanzphase

Im Falle der meisten über WordPress.com registrierten TLDs gilt für abgelaufene Domains eine Kulanzphase von etwa zehn Tagen bis maximal zwei Wochen. Während dieses kurzen Zeitfensters kannst du die Domain zum regulären Preis verlängern. Solltest du während dieser Phase Schwierigkeiten bei der Verlängerung deiner Domain haben, gehe zum Hilfebereich. Dort findest du einen Link, über den du den Support um Unterstützung bitten kannst.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Rückkaufphase

Nach Ablauf der Kulanzphase befindet sich deine Domain in der Rückkaufphase. Die Dauer dieser Phase kann variieren. Du kannst den Domain-Namen immer noch verlängern, allerdings fällt zusätzlich zu den regulären Verlängerungskosten eine Rückkaufgebühr von 80,00 USD an. (Eine solche Gebühr ist Usus bei Domain-Registraren.)

Wichtig: Domains in der Rückkaufphase können in Auktionen abgelaufener Domains aufgenommen werden. In solchen Auktionen haben Dritte die Möglichkeit, Gebote auf deinen Domain-Namen abzugeben. Erwirbt jemand die Domain in einer Auktion, kannst du sie nicht mehr verlängern. Falls du uns während der Rückkaufphase einen Betrag überweist, um deine Domain wieder für dich zu beanspruchen, der Rückkauf jedoch nicht gelingt, erhältst du eine Rückerstattung. Bei der Kündigung einer Domain nach erfolgreichem Rückkauf ist die beim Rückkauf gezahlte Rückkaufgebühr nicht erstattungsfähig.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Domain freigegeben

Wenn eine Domain nicht vom ursprünglichen Registranten zurückgekauft und auch nicht in einer Auktion ersteigert wird, wird sie in der Regel wieder dem Pool verfügbarer Domain-Namen hinzugefügt. Dann kann sie nach dem Windhundprinzip erneut registriert werden. Häufig ist es allerdings so, dass auf Domain-Backordering spezialisierte Unternehmen nur darauf warten, dass Domains wieder freigegeben werden, und sie dann sofort kaufen. Es kann auch sein, dass eine andere Person deine Domain mag und bereits auf eine Kaufgelegenheit gewartet hat.

Mit anderen Worten: Auch wenn deine Domain freigegeben wird, können Dritte sie kaufen, bevor du selbst eine Chance dazu hast.

WordPress.com wird nicht darüber informiert, ob eine Domain auf einer Auktion versteigert wurde oder nicht. Auch über die Freigabe einer Domain werden wir nicht informiert. Wir können dich also nicht im Voraus warnen.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Wichtige Hinweise

Sobald deine Domain abgelaufen ist, kann sie bis zu 90 Tage lang nicht verfügbar sein. Ist sie dann wieder auf dem Markt verfügbar, kann sie von jedem registriert werden. Du solltest deine Domain also nie ablaufen lassen, es sei denn, du hast wirklich keine Verwendung mehr für sie und willst sie garantiert nie wieder nutzen.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Verlängern von Domains während der Rückkaufphase

Je nach Domain-Typ und Registrierungsdatum kannst du deine Domain unter Umständen selbst zurückkaufen. Wenn das für deine Domain möglich ist, wird die Domain auch nach Eintritt in die Rückkaufphase noch in deinem Konto unter Käufe angezeigt. Klickst du auf den Button „Jetzt verlängern“, wird die Rückkaufgebühr von 80 USD automatisch deinem Warenkorb hinzugefügt. Eine Domain-Verlängerung ohne Zahlung dieser Zusatzgebühr ist nicht möglich.

Wenn für deine Domain keine Möglichkeit besteht, dass du sie selbst zurückkaufst, wird sie nach dem Eintritt in die Rückkaufphase aus deinem Konto entfernt. Wende dich in diesem Fall an den Support zwecks Unterstützung beim Rückkauf deiner Domain. Du erhältst einen Link zur Zahlung des erforderlichen Betrags, damit wir die Domain wiederherstellen können.